Veranstaltungen

CIBò So Good! | 22. bis 23. März 2019 Bologna

Molini Pivetti nimmt an der dritten Ausgabe der CIBÒ. So Good!, dem Festival der Aromen Italiens teil, das im Palazzo Re Enzo in Bologna stattfindet.

Markteinführung von Gran Riserva, dem 100 % emilianischen Mehl, dessen Getreide auf den besten Böden

von Bologna, Modena und Ferrara geerntet wird.
Live Show Cooking und Workshops für Erwachsene und Kinder

Molini Pivetti nimmt an der dritten Ausgabe von „Cibò. So Good!“ teil und bringt für den Endverbrauchermarkt und den Großhandel die neue Linie Gran Riserva auf den Markt, 100 % emilianisches Weichweizenmehl aus streng ausgewählten Gebieten in den Provinzen Bologna, Modena und Ferrara.

Die Linie Gran Riserva 100 % made in Emilia

Die Linie Gran Riserva hat ihren Ursprung in dem Bestreben, Sicherheit und Transparenz zu garantieren, Sicherheit und Transparenz zu garantieren. Sie ist die einzige, die mit dem Gütesiegel Campi Protetti Pivetti zertifiziert ist und verfügt über eine strenge Spezifikation, die von den örtlichen Landwirten der drei Provinzen der Emilia unterzeichnet wurde. Campi Protetti Pivetti verwaltet die gesamte Lieferkette, von der Auswahl der Anbauflächen bis hin zur Vermahlung. Die ausgewählten Felder dürfen nicht in der Nähe von stark befahrenen Gebieten und Verschmutzungsquellen liegen. Alle Mehle werden durch die Vermahlung von 100 % emilianischen Getreiden gewonnen, in speziellen Silos gelagert und mit umweltschonenden Kühlsystemen konserviert. Die Linie Gran Riserva von Molini Pivetti enthält 4 Mehlsorten: Vollkorn, Typ 0, Typ 1 und Manitoba Emiliano.

Während der dreitägigen Veranstaltung „Cibò. So Good!“ werden die Küchenchefs die Mehle von Molini Pivetti für die Zubereitung der Nudelgerichte verwenden, die im Gourmet-Menü des Gastronomiebereichs im Palazzo Re Enzo angeboten werden. Darüber hinaus wird auch der Bäckerverband von Bologna Mehle von Molini Pivetti für die Herstellung von Brot und anderen Backwaren verwenden, die während der Veranstaltung präsentiert werden.

Samstag 23. und Sonntag, 24. März, Story Cooking – Live Show über Mehle und Workshops für Jung und Alt
Am Samstag, den 23. März, findet um 16:30 Uhr im Palazzo Re Enzo, im Salone del Podestà, das Story Cooking mit Mehlen von Molini Pivetti statt. Unter der Leitung der Food-Bloggerin Giulia Golino wird das Rezept „Eine Prise Piacenza: der Kuchen Spisigona De.Co seit 2015“ vorgestellt. Spisigar bedeutet im Dialekt von Piacenza „kneifen“, und so wird dieser Kuchen nach bäuerlicher Tradition mit einigen wenigen und einfachen Zutaten hergestellt: Mehl, Butter, Zucker und hart gekochte Eier. Der Kuchen ist eine typische Süßspeise des Tidone-Tals und wird seit 2015 von der Gemeinde Gragnano Trebbiense mit dem De.Co-Siegel ausgezeichnet. Auf halbem Weg zwischen Live-Show, Workshop und Erzählung wird Golino das Rezept ausprobieren und dabei Kuriositäten und Anekdoten erzählen. Am Ende ist eine Verkostung vorgesehen.

Fünf Kurse, ebenfalls mit Mehlen von Molini Pivetti, sind für Samstag und Sonntag im Palazzo Re Enzo geplant.

Zwei Kurse am Vormittag, ebenfalls mit Mehlen von Molini Pivetti, für Kinder von 6 bis 11 Jahren und drei Kurse am Nachmittag für Erwachsene.

https://cibosogood.it/